Tierheilpraktikerin Andrea Keller

Homöopathie für Schweine, Rinder, Pferde, Hunde und Katzen

Willkommen auf dieser Webseite

 


 Naturheilkunde     bedeutet ganzheitlich zu therapieren.

    

Die Ursache für die "Erkrankung" zu finden und DIESE zu behandeln.

Sehr erfolgreich findet die Naturheilkunde Einsatz bei:  

  • Fruchtbarkeitsproblemen der Zuchttiere:  Eierstockzysten, Deckunlust, schlechte Spermaqualität.    
  • Probleme rund um die Geburt: Wehenschwäche, Krampfwehen, Nachgeburtsverhalten, Euter- und Gesäuge-Entzündungen,  Frühdurchfällen bei Ferkeln, Kälbern, Fohlen oder Welpen.
  • Hormonelle Störungen:             Schilddrüsenüber- oder Unterfunktion, Diabetes, Cushing-Syndrom bei Hunden und Pferden und anderen Stoffwechselerkrankungen.
  • Organ-Problemen:                                    Magen-Darm-Erkrankungen, Durchfall, Erbrechen, Blähungen. Nieren- und Harnwegsinfektionen, Inkontinenz, Harnverhalten. Probleme im Leberstoffwechsel oder der Bauchspeicheldrüse. Lungenerkrankungen wie Asthma bronchiale, COB/COPD, Erkrankungen der Oberen und Unteren Atemwege. Alle Arten von Hauterkrankungen mit Juckreiz, Haarausfall, Ekzemen. Entzündungen der Augen, Ohren, Zahnfleisch usw.        
  • Bewegungsproblemen:                                    Huf- oder Klauenproblemen, Abszessbildungen, fütterungsbedingten Lahmheiten, Hufrehe, Huflederhautentzündungen, Panaritium, Pfotenentzündungen, Sehnenentzündungen, Gallenbildung, Arthrose, Gelenksentzündungen, Verspannungen durch Blockaden.
  • Infektionskrankheiten                                     Erkrankungen durch Viren oder Bakterien wie z.B. Schweine- oder Rindergrippe, E-Coli Durchfälle, Parvovirose, Influenza.  

  • Psychischen  Problemen           Aggressivität gegen den Besitzer, fremde Personen oder andere Tiere. Übertriebene Ängstlichkeit, Schreckhaftigkeit, mangelndes Vertrauen. Platzangst z. B. beim Verladen oder Angst vor Abwärtsbewegungen wie dem Ausladen bei    Pferden, Rindern und Schweinen. Gewitterangst. Hyperaktivität oder extreme Schläfrigkeit, matt, teilnahmslos.  

  • Allergischen Problemen                                           z.B. durch Futtermittelallergie oder Unverträglichkeiten, Umweltbelastungen wie Husten durch Stauballergie, Hautausschläge durch Parasitenallergie.

  • Parasiten in allen Formen                            z.B. bei Magen-Darm Parasiten, Lungen- und Herzwürmern, Leberegeln und anderen einzelligen Parasiten wie Giardien oder Kokzidien. Bei allen Ektoparasiten wie Flöhen, Läusen, Haarlingen, Zecken und Milben.   Für die Einzeltierbehandlung oder auch die gesamte Bestandsbehandlung gerade auch bei resistenten Parasiten eine ECHTE ALTERNATIVE bei Schafen, Ziegen, Schweinen, Rindern, Pferden, Hunden und Katzen.

  

Nun     wünsche ich Ihnen viele nützliche Informationen auf den nachfolgenden Seiten und - wenn     Fragen auftauchen - rufen Sie mich einfach an, ich stehe Ihnen gerne in    einem persönlichen und unverbindlichen Gespräch zur Verfügung.

Aber     haben Sie bitte Verständnis dafür, dass ich keine telefonischen     Ferndiagnosen stelle.

Herzliche Grüße   

Andrea     Keller 

geprüfte Tierheilpraktikerin VDT